Bloggen ... wird überbewertet.

Tipp des Tages: O'Reillys Kochbuch für Geeks von Mela Eckenfels und Petra Hildebrandt.

Klick: O’Reillys Kochbuch für Geeks von Mela und Petra.

Aus der Kurzdarstellung: »Das in der bewährten O’Reilly-Rezeptstruktur aus Problem, Lösung und Diskussion aufgebaute Kochbuch gliedert sich in drei Teile. Im ersten Teil (für das “Larvenstadium”) werden die absoluten Anfänger und ganz hilflosen Geeks an die Hand genommen. Einfachste coole Rezepte nehmen die Schwellenangst und machen Lust auf mehr. Im zweiten Teil (“für Mamas Liebling”) werden schon richtige Mahlzeiten zubereitet—alle Rezepte haben dabei immer etwas Besonderes, weichen von den ausgetretenen Pfaden ab. Und im dritten Teil gibt es Rezepte für den echten “Küchengeek”, der mit ganz ungewöhnlichen und eigenen “Hacks” beeindrucken und Spaß haben will. Die Rezepte werden von coolen Tipps zu Nahrungsmitteln, Küchengeräten und Rezeptdatenbanken flankiert.«

Prima Geschenk für jeden internet-affinen Kunden.

# melody am 08. Oktober 2010 um 03:16 PM
Notizblogging • 1x Feedback | (3807 Aufrufe)

In der Blog-WM treten insgesamt 64 Blogs im K.O.System gegeneinander an (Leser stimmen jeweils für den einen oder anderen Blog ab) und am Ende bleibt nur ein Blog übrig, der Blog-Weltmeister 2010.

Na dann ... wenn Biggi das gerne möchte :-)

# melody am 18. Juni 2010 um 07:08 PM
Notizblogging • 1x Feedback | (4425 Aufrufe)

Schnell hier abgelegt, nachdem ich mir die Lachtränen schon zum zweiten Mal abwischen musste:

http://www.ichwerdeeinberliner.com

# melody am 07. Juni 2010 um 11:55 PM
Notizblogging • 2x Feedback | (3639 Aufrufe)

Artikel auf Heise online zum Thema Tracking von "Anti-Social Behaviour": ASBOrometer sorgt in Großbritannien für Aufregung - manche Gegenden werden als besonders unsozial eingestuft.

Der Artikel. Zitat: “Als Hausbesitzer oder Makler würde ich mich bedanken, weil das geschäftsschädigend ist. Auch für Leute, die auf Arbeitsuche sind, kann das diskriminierend sein, wenn es dann heißt ‘Ach, da kommen sie her!’.” Zurawski glaubt, dass man mit solchen Anwendungen oder auch den sogenannten Crime Maps Gegenden “regelrecht brandmarken kann”

Zukunftsmusik ist das aber nicht. Sozial schwache Gegenden sind jetzt schon Ausschlußkriterien - und woher kommen die Daten?

Meine eigene Erfahrung: Vor Weihnachten habe ich mich mit einem Geschenk an einer Spendenaktion beteililgt. Als ich mitbekam, dass diese Familie auch kein Geld für “Weihnachtsnaschwaren” hatte, nutzte ich in meiner Zeitnot einen großen Online-Drogerieverkauf, um auch noch ein Süßwarenpaket in diese offensichtlich fragwürdige Gegend zu senden.

Fragwürdig, denn scheinbar setzte ich damit einen Mechanismus in Gang, der aus meinem Kundenkonto alle Möglichkeiten der Bezahlung ausradierte: Bar zahlen in einem Markt sollte ich, dann würde ich noch Lieferungen erhalten. Vorher konnte ich auf Rechnung zahlen, per Abbuchung, per Kreditkarte ... plötzlich ging gar nichts mehr.

Der Zusammenhang zu dem Geschenkpaket in diese “Gegend” war so offensichtlich, dass ich mich anhand dieses Vorfalls konkret beschwerte und ganz konkret prompt wieder für alle Optionen freigeschaltet wurde. Es wurde auch nicht abgestritten, nur drumherumgeredet.

Mir haben dann gleich mehrere Sachbearbeiter erklärt, dass dieses Missverständnis nun behoben sei, nachdem man geprüft habe, dass es sich tatsächlich um ein Geschenk in diese Gegend gehandelt habe. Da fragt man sich ja doch, wohin das alles noch führt.
.

# melody am 12. März 2010 um 11:14 PM
Notizblogging • 0x Feedback | (2269 Aufrufe)

Vermarktungshilfen.
http://www.blogprojekt.de

via Elke Fleing im Texttreff

(Ein gutes Blog zu den Themen »Wie schreibe ich ein lebendiges echtes Blog und erfreue mich an den uendlichen Möglichkeiten, ohne immerzu Kommerz, Erfolg und Vermarktung im Kopf zu haben« habe ich in all den Jahren nie gefunden und weiß inzwischen: Das werde ich auch nie.)

# melody am 07. Februar 2010 um 02:39 AM
Notizblogging • 1x Feedback | (2514 Aufrufe)

Erstaunlich, wenn man das Konfliktpotenzial bedenkt. Aber es wird dort höchstwahrscheinlich konsequent durchmoderiert werden bis hin zum allgegenwärtigen Zahnfleischgrinsen - wie soll das sonst auch gehen?

http://www.gez-meine-meinung.de

»Die GEZ und das Rundfunkgebührensystem liefern einigen Diskussionsstoff. Dessen sind wir uns bewusst und diesem Dialog möchten wir uns stellen. Auf diesem Portal ist deshalb Ihre Meinung gefragt. Im GEZ-Forum können Sie sich mit anderen Usern über die GEZ und die Rundfunkgebühren austauschen und miteinander diskutieren. Zudem finden Sie in GEZ-Mitarbeiter-Blogs und Expertenchats mehr Informationen zur GEZ sowie zu aktuellen Fragen und Diskussions-Themen.«

Die “Mitarbeiter-Blogs” werden von jungen Damen geführt, die darüber berichten, wie sie auf Partys in Gespräch über die GEZ kommen. Das Gegenstück zum Bikinimädchen auf der Sportwagenausstellung?

# melody am 06. Februar 2010 um 12:28 PM
Notizblogging • 0x Feedback | (1964 Aufrufe)

Ersetzt kein Beratungsgespräch, hilft dem Konzept aber sinnvoll auf die Sprünge:

http://www.webzeugkoffer.de/fragebogen-fur-webdesign-projekte/

Feedback und Ergänzungen sind willkommen (dort, nicht hier :-)

# melody am 04. Februar 2010 um 06:48 AM
Notizblogging • 0x Feedback | (1800 Aufrufe)

MutMacherMinis sind kleine Büchlein für Erwachsene im Hosentaschenformat.

Ihre Themen bewegen viele Menschen: Sie bieten auf leichte und fröhliche Art Anregungen und Impulse und eignen sich zur Bett- und Reiselektüre ebenso wie als Freundschafts- oder Kundengeschenk. Nicht verpassen: Heide Liebmann schreibt warmherzige und liebevolle Texte, gespeist aus der eigenen Lebenserfahrung und ihrem ganzen Wissen aus vielen Weiterbildungen, Selbsterfahrungskursen und natürlich der Lektüre unzähliger Bücher.

# melody am 01. Februar 2010 um 10:19 AM
Notizblogging • 0x Feedback | (1548 Aufrufe)

Erst gesund werden, dann linkt es hier wieder.

# melody am 02. Dezember 2009 um 06:40 PM
Notizblogging • 0x Feedback | (1915 Aufrufe)

# melody am 02. Dezember 2009 um 08:39 AM
Notizblogging • 1x Feedback | (1887 Aufrufe)

Seite 2 von 23 Seiten insgesamt.

 <  1 2 3 4 >  Letzte »

Letzte Kommentare:

Stephan in: Das katzenfreie Büro

Klasse Bild und mal Ehrlich, wer möchte schon ein Katzenfreies Büro zuhause? Das wäre doch auch ...

SnapHappy in: Das katzenfreie Büro

Gefällt mir einfach und hat mich selber inspiriert mal meine Büro-Katzen-Situation zu ...

Carola Heine in: Blogwork.de endlich wieder online

Es ist mehr eine Zeitersparnis: Leider ist ja das unfaire öffentliche Korinthenkacken (statt ...

Babs in: Blogwork.de endlich wieder online

Ich denke, ihr müsst euch nicht rechtfertigen. Einfach stolz sein und gut is :)

Melody in: Erkenntnisse aus dem Projektalltag (2)

Genau das war ja die Frage :-)


(Ich habe keine Lust, Scherze zu erklären, es muss auch gar nicht ...




Eigenwerbung:

Pizzateig Rezepte

Lebkuchenhaus

Muttertag ist jeden Tag, vor allem aber im Mai :-)